Wiesbaden - Fotoclub Rüdesheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wiesbaden

Clubwettbewerbe > Ausstellung 2018

Zur "Galerie im Justizzentrum"

Nach dem Umzug der fünf Wiesbadener Gerichte – Amtsgericht, Landgericht, Verwaltungsgericht, Sozialgericht, Arbeitsgericht - und der Staatsanwaltschaft in das Justizzentrum in der Mainzer Straße entstand die Idee, die öffentlichen Räume im Bereich der Sitzungssäle im 1. Obergeschoss für wechselnde Kunstausstellungen zu nutzen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sämtlicher Gerichte und der Staatsanwaltschaft gründeten die „Galerie im Justizzentrum“ und veranstalten dort seit 2010 Kunstausstellungen. Das „Galerieteam“, das ausschließlich ehrenamtlich tätig wird, nimmt Bewerbungen um eine Ausstellung entgegen und entscheidet hierüber, es legt die Ausstellungstermine fest (regelmäßig drei Monate für eine Ausstellung) und organisiert die einzelnen Ausstellungen, einschließlich einer Vernissage, gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern-
Quelle: Homepage (Internet) vom Verwaltungsgericht Wiesbaden


 
 

Fotografieren macht Spaß


Das war der Titel der Ausstellung, die der FotoClub-Rüdesheim im Jahr 2018 in
der Galerie des Justizzentrums in Wiesbaden, Mainzer Straße 124 zeigte. Es
war die größte Ausstellung, die der FotoClub je ausgerichtet hat und der
FotoClub-Rüdesheim gehörte zu den wenigen Ausstellern, denen es gelungen ist,
die vorhandene Ausstellungsfläche mit seinen Werken zu füllen.
Fast 120 Fotos der Mitglieder des FotoClubs waren im öffentlich zugänglichen
Bereich des Justizzentrums, das auch das für den Amtsbezirk Rüdesheim
zuständig ist, von Anfang September 2018 für 12 Wochen zu sehen.

Neben den verschiedenen Themenschwerpunkten der einzelnen Clubmitglieder,
wie Reise-, Natur-, Landschafts- und Tierfotografie stellte auch die adäquate
Bildpräsentation an der Wand einen Schwerpunkt der Ausstellung dar. Die
Präsentation der Fotos erfolgte neben der Rahmung in klassischen Aluminium-
rahmen mit Schrägschnitt-Passepartout auch in z. T. großformatigen Leinwand-
drucken. Daneben wurden Drucke auf Alu-Dibond und hinter Acrylglas, sowie
auch Metallicdrucke gezeigt.

Im Mittelpunkt der Fotoausstellung standen aber die Arbeiten gemeinsamer
Fotoaktionen, welche in einem zentralen Bereich der Ausstellung zusammen-
gefasst wurden. Diese Fotos wurden entweder  in Einzelbildern
(wie z.B. der „farbigen Gläser“) präsentiert oder in Tableaus, in denen die
Arbeiten mehrer FotoClub-Mitglieder zusammengestellt wurden. Eines der
Tableaus stand unter dem Motto  „FotoClub in Aktion“ und gab Einblicke in
den Entstehungsprozess der Fotografien.

Anlässlich der Vernissage konnten die Mitglieder des FotoClubs ihre Bilder
dem interessierten Publikum persönlich vorstellen und einige Erläuterungen
zur Entstehung beisteuern.


 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü